Ökobörse

Grundstücksbörse für Ausgleichs- und Ersatzflächen gemäß dem  BNatSchG und dem  BayWaldG

Aufforstungsfläche, D59

Bannwald-Ersatzaufforstungsfläche Das Grundstück ist bereits umgewandelt und bepflanzt worden. Das Grundstück grenzt an den Bannwald "Markwald" im Landkreis Erlangen-Höchstadt an.

Ausgleichsfläche, D61

Entwicklung eines lichten, wärmeliebenden Dolomit-Kiefernwaldes (N122-91UO) zur Förderung der fragmentartig erhaltenen Orchideenbestände (Cypripedium calceolus - Frauenschuh).

Ersatzaufforstungsfläche, D59

Entwicklung eines Waldes der guten fachlichen Praxis. Die forstrechtliche Genehmigung zur Umwandlung der landwirtschaftlichen Nutzfläche wurde im Oktober 2015 erteilt. Die Anpflanzung wurde im Mai 2016 ausgeführt.

Aufforstungsfläche, D59

Bei dieser Ökokontomaßnahme handelt es sich um eine Ersatzaufforstungsfläche für Rodungen.

Aufforstungsfläche, D59

Fläche wurde von BAFONDS erworben. Vorgesehen ist die Entwicklung einer Kompensationsmaßnahme nach dem Bayerischen Waldgesetz (BayWaldG).

Aufforstungsfläche, D59

Öko-Grundstück Nutzungsüberlassung mit eigener Bewirtschaftungsleistung. Bei dieser Ökokontomaßnahme handelt es sich um eine Ersatzaufforstungsmaßnahme für Rodungen.

Aufforstungsfläche, D59

Bei dieser Ökokontomaßnahme handelt es sich um eine Ersatzaufforstungsmaßnahme für Rodungen.

Ausgleichsfläche, D56

Grundstück, derzeit ackerbauliche Nutzung, wird als Ökokontofläche vorbereitet. Zur Strukturanreicherung sollen Totholzanteile auf der Fläche aufgebracht werden.

Esatzaufforstungsfläche, D59

Das Grundstück wird derzeit als Grünland genutzt. Ein Erstaufforstungsantrag ist gestellt.

Wir rechnen ab 2022 mit der Verfügbarkeit.

Ausgleichsfläche, D59

Entwicklungsziel G214. Ökokontofläche gemeldet und hergestellt.

Ausgleichsfläche, D59

Entwickelt werden soll eine feuchte, binsen- und seggenreiche Nasswiese mit gesetzlichem Schutzstatus nach § 30 BNatSchG.

Aufforstungsfläche, D65

Das Grundstück soll als Biotop- und Nutzungstyp L213, gemäß Bayerischer Kompensationsverordnung (BayKompV) entwickelt werden. Die Ökokontofläche kann Baumaßnahmen/Eingriffen im Münchner Raum zugeordnet werden.

Aufforstungsfläche, Ausgleichsfläche, D59

Vorgesehen ist die Umwandlung in einen Niederwald (Erlenbruchwald) mit hohen Totholzanteilen. Das Grundstück kann sowohl mit einer naturschutzrechtlichen als auch einer waldrechtlichen Ausgleichsverpflichtung überlagert werden.

Ausgleichsfläche, D59

Das Grundstück wird ackerbaulich, derzeit mit Zwischenbegrünung, genutzt. Vorgesehen ist die Entwicklung eines naturnahen Erlenwaldes frischer Ausprägung auf der gesamten Fläche.

Ausgleichsfläche, D56

Öko-Grundstück Nutzungsüberlassung mit eigener Bewirtschaftungsleistung. Artenreiche Extensivwiese mit Obstbaum- und Heckenbestand. Zur Strukturanreicherung sollen Totholzanteile und Trockenmauern/Lesesteine auf der Fläche aufgebracht werden.

Ausgleichsfläche, D59

Öko-Grundstück Nutzungsüberlassung mit eigener Bewirtschaftungsleistung. BAFONDS entwickelt für bodenbrütende Vogelarten ein Zielbiotop für Bekassine, Rebhuhn und Feldlerche.

Copyright ® 2021 BAFONDS